Andenken aus Düsseldorf

Anhänger Kieselstein selber basteln

Was früher eine Hochstraße in Düsseldorf war, ist heute ein rustikaler Kettenanhänger

In Düsseldorf wird gerade der Tausendfüßler abgerissen. Wie man ihn nicht nur im Herzen, sondern auch um den Hals behält, sieht man hier

Wer meint, Schmuck- und Bastelblogs könnten weder aktuell, noch politisch sein, wird jetzteines Besseren belehrt: In Düsseldorf wird zur Zeit die wohl schönste Hochstraße, die es jemals gegeben hat und geben wird, abgerissen. Im Volksmund wird sie wegen der vielen Pfeiler als „Tausendfüßler“ bezeichnet.  Wie der Tausendfüßler einmal aussah, siehts du zum Beispiel hier. Der Denkmalschutz hatte die Einzigartigkeit des Tausendfüßlers begriffen und ihn unter Schutz gestellt. Nun wird er trotz allem dem Erdboden gleich gemacht. Das stimmt mich sehr traurig. Ein lieber Freund hat mir einige Betonbrocken als Andenken geschickt. Ich habe nun versucht, den Überresten einen würdigen Rahmen zu geben.

Beton vom Tausendfüßler

Betonteile vom Tausendfüßler

Frisch eingetütet kommen die Betonbrocken bei mir an. Ich wähel ein Filet-Stück mit Kante und Farbe, um daraus den Anhänger zu basteln. Wer zufällig keinen historischen Beton zur Hand hat, kann natürlich auch einen schönen Rheinkiesel oder einen Stein aus dem letzten Urlaub verwenden.

du brauchst

Das brauchst zu zum Basteln

Neben dem Objekt, dass du mit Draht umwickeln möchtest, brauchst du 2 mm dicken Alu-Draht (Bastelladen), eine Kneifzange, eine Greifzange mit runden Enden und ein Lederband.

Tausendfüßler als Kette frontal

Tausendfüßler-Beton als Kettenanhänger

Der Aludraht lässt sich sehr leicht biegen, ist dann aber genau so stabil, dass er in Form bleibt. Du beginnst mit der Schnecke. Wenn du das Drahtende mit der Greifzange festhälst, kannst du den Draht mit den Händen zu einer Spirale biegen. Dann führt du den Draht hinter den Stein, wickelst ihn zwei oder drei mal darum und kommst dann oben aus. Jetzt musst du noch eine Schlaufe biegen und das Drahtende so verstecken, dass es nicht kratzen kann. Durch die Schalufe ziehst du ein Lederband und fertig ist der Anhänger.

Tausendfüssler Düsseldorf

Der Tausendfüßler wird Abgerissen

Nachtrag: Am Wochenede war ich selbst noch einmal in Düsseldorf und habe Abschied genommen. Aus einem Kaufhausfenster schaue ich den Baggern bei der Arbeit zu.

Kiesel als Kette

Anhänger aus einem Kieselstein

Diesen türkis-farbenen Stein habe ich von einem Wanderurlaub in den Alpen. Da es sehr schwierig ist, durch solche kleinen Steine löcher zu Bohren, ist die Einfassung mit Draht eine praktische und schöne Alternative.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Ketten

Eine Antwort zu “Andenken aus Düsseldorf

  1. Das sollte ich mal mit der Berliner Mauer nachmachen…wenn David H. nicht schon alles mitgenommen hat 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s